Anknüpfend an die große Resonanz beim ersten Benefizkonzert von Thomas Jehle und Tobias Stolz im Oktober letzten Jahres gibt es jetzt ein weiteres Konzert zu Gunsten des Flügels der Weingartner Musiktage Junger Künstler.

Benefizkonzert
Thomas Jehle, Piano
& Tobias Stolz, Schlagzeug
„Favorite Songs . Volume II“
Dienstag, 14. Mai 2024 // 20 Uhr // Turmzimmer im Rathaus // Weingarten
Eintritt frei

Alle Infos HIER

Aufgrund von Erkrankungen innerhalb des Ensembles kann unser Sonderkonzert „Kleines Weihnachtsoratorium“ nicht wie geplant am Freitag, dem 15.12.2023 stattfinden und muss ersatzlos ausfallen.

Bereits gekaufte Eintrittskarten behalten die Gültigkeit für ein Konzert nach Wahl in 2024.

Wir bitten die entstandenen Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und wünschen Ihnen eine angenehme Weihnachtszeit.

Hier kommen Sie zum Ticket-Vorverkauf

Das „Nilius Pfunda Kollektiv“ präsentiert in unserem Sonderkonzert Arien und Choräle aus Johann Sebastian Bachs Weihnachtsoratorium in instrumentaler Besetzung. Wir möchten unser Publikum damit auf eine besinnliche Weihnachtszeit einstimmen.

Was im Winter 2020 als Treffen zur reinen Spielfreude aus dem Mangel an Konzerten aufgrund der Corona-Krise begann, begeisterte die Musiker:innen und bald auch das Publikum mit seiner besonderen Klangfarbe und Intimität. Das kleine Weihnachtsoratorium folgt damit Johann Sebastian Bachs eigener Herangehensweise, seine Werke angepasst an die äußeren Umstände in verschiedenen Kontexten neu zu interpretieren. Inszeniert und aufgeführt wird es von sechs jungen Musiker:innen, die klassisch ausgebildet und auf ihren Instrumenten sehr erfolgreich sind.

Alle Infos HIER

Ein Musikstück des Trios E.T.A. („SWR2 New Talents“), das vom Radiosender am 13.10.2023 beim Konzert in Weingarten mitgeschnitten wurde, ist bereits für die Sendung am Montag, 23.10.2023 geplant. Das Werk „Between tides“ des japanischen Musikers und Komponisten Toru Takemitsu wird im Abendkonzert auf SWR2 etwa gegen 21.45 Uhr erklingen. Davor um 20:05 Uhr wird das Armida Quartett (mit Kilian Herold, Klarinette) zu hören sein, aufgenommen beim Bruchsaler Schlosskonzert. Infos dazu auf der Internetseite von SWR2 HIER.

Erläuterungen zum Konzert des Trios bei den Weingartner Musiktagen findet man auf unserer Seite 2023-6 SWR2 New Talent Trio E.T.A.

Am dritten und letzten Festival-Wochenende der Weingartner Musiktage Junger Künstler werden in zwei Konzerten vom Thomas Jehle Duo und den Hanke Brothers Jazz, Klassik und Pop geboten.

Beim Konzert am Freitag, 20. Oktober um 20 Uhr im Turmzimmer des Rathauses wird Thomas Jehle (Klavier) im Duo mit Tobias Stolz (Schlagzeug) seine „Favorite Songs“ vorstellen. In ihrem neuen Jazz-Programm paart sich dabei pure Spielfreude, Energie und Intensität mit ausgefeilten jazzigen Arrangements.
Im Mittelpunkt des Geschehens steht für Thomas Jehle der vereinseigene Flügel im Turmzimmer. Dem ehemaligen Vereinsvorsitzenden ist es ein persönliches Anliegen mit einem Benefizkonzert die Instandhaltung und Pflege des wertvollen Instrumentes zu unterstützen. Bei dem von Thomas Jehle initiierten Patenschaftskonzept können auch Sie dieser Aktion beitreten und eine Tastenpatenschaft übernehmen. Informationen gibt es HIER.
Alle Infos zum Konzert auf unserer Webseite HIER

Im Abschlusskonzert am Sonntag, 22.10. um 19 Uhr bringen die Hanke Brothers „unerhörten  Musikgenuss“ in die evangelische Kirche. Sie arrangieren Klassik, Pop und Jazz mit ihrer ungewöhnlichen Instrumentenkombination aus Klavier Bratsche, Tuba und Blockflöte. Immer individuell, immer überraschend, mit einem Korb an Kostbarkeiten aus dem riesigen Repertoire, von den Brüdern locker moderiert und programmatisch durchdacht.
Alle Infos auf unserer Webseite HIER

Am zweiten Festival-Wochenende der Weingartner Musiktage Junger Künstler steht weiter erstklassiger und preisgekrönter Nachwuchs im Blickpunkt.
Am Freitag, 13. Oktober um 20 Uhr ist in der Reihe „SWR2 New Talent“ das Klaviertrio E.T.A. im Festsaal „Zum Goldenen Löwen“ zu Gast. 2023 wurde es vom Südwestdeutschen Rundfunk in sein exklusives, auf drei Jahre angelegtes Förderprogramm aufgenommen. Das Ensemble hat sein Triospiel mit romantischer Musik begonnen, liebt künstlerische Querverbindungen und beschäftigt sich mit dem kammermusikalischen Repertoire von der Klassik bis hin zur zeitgenössischen Musik.
Bei „Young Elites“ stehen am Samstag, 14.10. um 20 Uhr ausgewählte Preisträger:innen aus dem Großraum Karlsruhe auf der Bühne im Turmzimmer des Rathauses. Die aus Weingarten stammende Sopranistin Anne Flender wurde beim Bundeswettbewerb Gesang 2022 ausgezeichnet, ebenso die Karlsruher Mezzosopranistin Katharina Bierweiler. Die Gewinner:innen des Bundeswettbewerbs Jugend musiziert zählen zu den besten der jungen deutschen Musiker:innengeneration. Im ersten Konzertteil präsentieren sich Julius Dehnen (Klavier), Felicia Kraft (Harfe) sowie das Holzbläsertrio bestehend aus Leonhard Ehrlich (Oboe), Joscha Kremsler (Klarinette) und Karlsson Schick (Fagott).
Das Kinderkonzert mit Juri Tetzlaff und einem Fagott-Trio verspricht am Sonntag, 15.10. um 15 Uhr eine kurzweilige musikalische Märchenreise durch Europa für die ganze Familie. Im Löwensaal wird man ganz nebenbei legendäre Komponisten, unsere Nachbarländer und das faszinierende Holzblasinstrument Fagott kennen lernen.


Alle Konzerte sowie die Programminhalte findet man HIER.

Am kommenden Freitag, dem 6. Oktober, startet die 37. Ausgabe unseres Festivals.  Am ersten von drei Wochenenden stehen vier Konzerte auf dem Programm, wobei ungewöhnliche Locations zur Tradition gehören: Das Eröffnungskonzert des diesjährigen Festivals beginnt um 20 Uhr in der Ausstellungshalle des Autohauses Morrkopf mit „Rising Star“ Sebastian Berner. Für das Konzert von Donnerbalkan am Samstag im Gewächshaus Stärk ist der Vorverkauf bereits geschlossen. Restkarten sind eventuell noch an der Abendkasse (ab 19 Uhr) erhältlich. Frank Dupree wird mit seinem Trio für eine ganz besondere Atmosphäre im Glashaus am Sonntagvormittag, 8.10. um 10:30 sorgen. Den Sonntagabend in der katholischen Kirche gestalten am 8.10. um 19 Uhr der künstlerische Leiter des Festivals und Ausnahmetrompeter Reinhold Friedrich, die aus Japan stammende Sopranistin Maine Takeda, sowie David Gatchel (Klavier) und Eriko Takezawa (Klavier, Orgel).

Alles Wissenswerte sowie die Programminhalte der Konzerte findet man HIER.

Für die Konzerte vom 6. bis zum 22. Oktober gibt es Änderungen und einige neue Informationen. Der Bariton Konstantin Krimmel musste sein Mitwirken im Konzert am 8. Oktober leider absagen. Nun wird die Sopranistin Maine Takeda gemeinsam mit Reinhold Friedrich das Konzert um 19 Uhr in der katholischen Kirche gestalten. Bei den „Young Elites“ am 14. Oktober wird außerdem die Mezzosopranistin Katharina Bierweiler mit Anne Flender auftreten.

Aktuelle Infos gibt es auf www.weingartner-musiktage.de/festival/programm-2023/

– mit dem Jazzorchester Baden-Württemberg.

Es ist seit mehr als 40 Jahren das Spitzen-Auswahlorchester des Landes Baden-Württemberg für Big Band Jazz auf höchstem Niveau und spielt ein breit gefächertes Programm. Zeitgenössische europäische Musik ist darin ebenso zu finden wie die klassische amerikanische Musik von Bands wie Count Basie, Duke Ellington oder Thad Jones. Standards des American Songbook kommen zu Gehör, aber auch legendäre Popsongs wie von Stevie Wonder oder Billy Joel. Alle Infos HIER.

Zum Sonderkonzert am 16.12.2022 brachte das renommierte Calmus Ensemble Musik aus über 5 Jahrhunderten mit nach Weingarten – von der Renaissance bis hin zum jazzigen Arrangement – und trug dabei Lieder aus Deutschland, England, Schweden, Frankreich und Kanada vor. Dabei überzeugten die fünf Sänger:innen mit Stilsicherheit und Facettenreichtum. Schlichte Choralsätze standen neben prächtigen Motetten sowie außergewöhnlichen Lied-Collagen und brachten die Evangelische Kirche und die Herzen des Publikums zum Klingen.

Foto: WMJK 2022