Beiträge

„Rising Star Rieks“: Ein besonderes Erlebnis

,

– im Autohaus Morrkopf, unserem Konzertsaal „der besonderen Art“. Hier einige Fotos vom Konzert am 20.10.2018 mit Franz Ferdinand August Rieks am Klavier.

Fotos WMJK 2018

Gesang mit Klarinette und Klavier

, , ,

– „tRialog“ der Geschwister Romberger mit Pianist Fil Liotis im Autohaus – Die BNN berichten: „(…) zusammen mit ihrem Pianisten Fil Liotis bilden die Mezzosopranistin Sarah Romberger und der Klarinettist Daniel Romberger ein musikalisches Trio vom Feinsten. (..)“

Lesen Sie den Bericht der Badischen Neuesten Nachrichten vom 22.10.2018 HIER_

Fotos WMJK 2018

 

Vorschau: tRiaLog // Klarinette – Mezzosopran – Klavier

,

am Freitag, 19.10., 20 Uhr, im Autohaus Morrkopf das Schwester-Bruder-Konzert.

Der warme, dunkle Klang der Klarinette von Daniel Romberger mit ihren dynamischen Möglichkeiten decken sich mit der tiefen Frauenstimme seiner Schwester Sarah Romberger (Mezzosopran) hervorragend. Mit dem virtuosen und einfühlsamen griechischen Pianisten Fil Liotis präsentieren sie Werke von Kreutzer, von Weber, Spohr, Brahms und Schubert.

Alle Informationen zu diesem Konzert finden Sie auf unserer Programm-Seite HIER

 

Sarah Romberger

Daniel Romberger

Fil Liotis

Vorschau: Franz Ferdinand August Rieks – „Rising Star“ am Klavier

, ,

am Samstag, 20.10., 20 Uhr, im Autohaus Morrkopf. Einfach genial ist dieser Musiker!
– Sehen Sie dazu diesen Videoclip:

Alle Informationen zu diesem Konzert finden Sie auf unserer Programm-Seite HIER

Rückblick 2017 – im Musiktage-Video!

,

Wir präsentieren in diesem Video einen Rückblick auf alle Konzerte des letztjährigen Festivals in einem 7-Minuten-Schnelldurchlauf – sehen Sie selbst:

Musikalität hoch drei –

, , ,

die BNN berichten:

Japanisch-koreanische Familie gibt außergewöhnliches Konzert

Es dürfte das außergewöhnlichste und ausgefallenste Konzert der Weingartner Musiktage in dieser Saison gewesen sein: Kaya Han, Isao Nakamura und Ena Han in dem Format eines „Mutter-Vater-Tochter-Konzerts“.

Den ganzen Bericht der Badischen Neuesten Nachrichten vom 23.10.2017 lesen Sie HIER

Fotos: WMJK 2017

 

 

Flöte entpuppt sich als äußerst facettenreich –

, , ,

„Rising Star“ Lucie Horsch präsentiert im Autohaus Morrkopf mehrere Varianten ihres Instruments

– so schreiben die BNN.

„Horsch begann mit einer Sonate e-Moll von Johann Sebastian Bach. Die feierlich warmen sanften Klänge dieses Barockwerks brachte sie meisterhaft mit der Altblockflöte zur Wirkung. Darauf folgte ein Zeitgenosse Bachs, der Franzose Joseph Bodin De Boismortier. Obwohl ebenfalls in e-Moll, brachte diese Komposition durch den Einsatz der Sopranflöte völlig andere Klänge hervor. In raschem Tempo kam sie sehr leichtfüßig daher, sehr zutreffend war die Bezeichnung „gracieusement“ des zweiten Satzes.“

Den ganzen BNN-Bericht lesen Sie HIER

 

Zwei Stars teilen sich die Bühne

, , ,

– Höfele spielt mit hochkarätiger Begleitung

– In den Badischen Neuesten Nachrichten werden „SWR2 New Talent“ Simon Höfele, Trompete, und Magdalena Müllerperth, die Virtuosin am Klavier, hoch gelobt.

Trompeter Simon Höfele gilt als ganz großes Ausnahmetalent, ist mit vielen Preisen hochdekoriert und eigentlich bereits ein „Star“. Höfele gastierte zum vierten Mal bei den Weingartner Musiktagen, jetzt als „SWR2 New Talent“, zusammen mit der Pianistin Magdalena Müllerperth. Es war ein Konzert von allererster Güte, außerdem originell und kurzweilig zusammengestellt mit solistischen wie gemeinsamen Stücken.

Den BNN-Artikel, Ausgabe Hardt, vom 16.10.2017 lesen Sie HIER

Fotos: WMJK 2017

Lucie Horsch am 20. Oktober –

, ,

– Freitag 20 Uhr, „Rising Stars“ im Autohaus Morrkopf!

Auf einzigartige Weise schaffen die Weingartner Musiktage mit der Reihe „Rising Stars“ ein Podium für junge, hochtalentierte Künstler. Dieses Jahr konnten wir eine Musikerin gewinnen, die durch ihr Können bereits gezeigt hat, dass sie am Beginn einer großen Karriere steht: Lucie Horsch, Blockflöte. Mit Vorurteilen gegenüber der Blockflöte, die als Soloinstrument so oft unterschätzt wird, räumt Lucie Horsch restlos auf. Die junge Musikerin sucht stets die Herausforderung und beeindruckt sowohl mit Werken der Barockmusik als auch mit zeitgenössischem Repertoire. – Zusammen mit Alexandra Nepomnyashchaya, Cembalo. MEHR

Mutter-Vater-Tochter Konzert am 21. Oktober –

, ,

– Samstag 20 Uhr „Trio Konflikt“ im Autohaus Morrkopf!

Das „Duo Konflikt“ wurde nach langjähriger Zusammenarbeit 1995 von der Pianistin Kaya Han und dem Schlagwerker Isao Nakamura gegründet. Beide Musiker haben bis in die 1980-er Jahre in Tokio und Freiburg studiert und wurden jeweils als Solisten mit mehreren Preisen ausgezeichnet.

Zum „Trio Konflikt“ kommt ihre Tochter Ena Han dazu. Sie wurde 1998 in Freiburg geboren. Seit ihrem vierten Lebensjahr lernt Ena Han Ballett und gleichzeitig begann der Klavierunterricht bei ihrer Mutter. Seit ihrem sechsten Lebensjahr tritt Ena Han auch als Tänzerin koreanischer traditioneller Tänze auf. Nach zahlreichen Aufführungen in ganz Deutschland erhielt Ena 2014 einen Preis als koreanische Kulturbotschafterin und wird vom Generalkonsulat regelmäßig zu großen Veranstaltungen in Europa und Asien vermittelt. MEHR

DAS KONZERT IST AUSVERKAUFT!