Beiträge

Frank Dupree & HfM Karlsruhe am 3. & 4. Mai /

, , ,

„Nachhaltige Eindrücke: Festival „Rising Stars“ an der Musikhochschule Karlsruhe
– Dirigent Frank Dupree glänzte auch als Pianist „

…so berichteten die Badischen Neuesten Nachrichten von den  Konzerten am 3. und 4. Mai unter der Leitung von Frank Dupree (zu Gast bei den Weingartner Musiktagen fünfmal zwischen 2005 und 2016).
„Drei Solokonzerte an einem Abend sind im normalen Konzertalltag kaum einmal zu hören. Doch das besondere Anliegen des Festivals „Rising Stars” bescherte dem Publikum im gut besuchten Wolfgang-Rihm-Forum beim ersten von zwei Orchesterkonzerten diese seltene Gelegenheit. Drei der „aufgehenden Sterne” (…) erwiesen sich durchwegs als Meister ihres Instruments. (…) Und Frank Dupree, nicht nur als Solist sondern auch als Leiter der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz engagiert, erwies sich als ebenso begnadeter Mozart-Dirigent.(…)“
„Beim zweiten Orchesterkonzert am Samstag gab es sogar vier Solisten: Dahye Lee (Stuttgart) interpretierte den Totentanz für Klavier und Orchester von Franz Liszt, Farida Rustamova (Karlsruhe) das Violinkonzert von Jean Sibelius, der Akkordeonist Nejc Grm „Voyage IV Extasis“ von Toshio Hosokawa und Robert Neumann (Freiburg) das Klavierkonzert Nr. 1 von Peter Tschaikowski. Mit diesem ebenfalls ausverkauften Konzert endete das Festival „Rising Stars“, bei dem sich hochkarätige Absolventen der Musikhochschulen Freiburg, Karlsruhe und Stuttgart präsentierten.“

Den ganzen Bericht der BNN lesen Sie HIER.

Das zweite Konzert wurde von SWR2 aufgezeichnet und wird voraussichtlich am 3. Juli um 20:03 Uhr im Hörfunk übertragen.

– Übrigens: Die Weingartner Musiktage präsentieren dieses Jahr am 19. Oktober im „Rising Star“-Konzert Farida Rustamova im Autohaus Morrkopf! Unsere Konzertankündigung lesen Sie HIER

 

Foto: WMJK 2016

 

„Ein Ritt durch die Musikstile“

, , , ,

– Die vier Saxofon-Ladys von „Sistergold“ begeistern in Weingarten –

– Programm „Saxesse“ mit Virtuosität und Charme –

…so schreiben die Badischen Neuesten Nachrichten zum Sonderkonzert am 27.4.2019.
„(…) war ein Ritt durch die Musikstile Tango, Samba, Swing, Klassik, Popmusik und Eigenkompositionen. Die studierten Musikerinnen glänzten mit handwerklicher Perfektion, explosiver Power und Lebensfreude, die zwischendurch in humorigen Showeinlagen Raum fand.(…)“

Den ganzen Artikel lesen Sie HIER

Dazu Impressionen in unserem Videoclip:

 

 

„Aufwühlend und fesselnd“ –

, , , ,

– so berichten die BNN: ARD-Preisträger Trio Marvin in Weingarten.
„(…) Frappierend, auf welch hohem Niveau sich die drei Musiker bei ihrem fesselnden Auftritt technisch und musikalisch bewegten. Die solistische Klasse im homogenen Verbund blitzte in transparenter Reinheit selbst in wilden Passagen auf. (…)“

Den gesamten Bericht der Badischen Neuesten Nachrichten (Ausgabe Hardt) vom 10.12.2018 lesen Sie HIER.

„Nordisches zum Finale“

, , ,

– Die BNN berichten vom Abschlusskonzert der Weingartner Musiktage: „(…) vermochte es (der Posaunist) Buchanan in faszinierender Weise, diesem häufig als laut und schmetternd wahrgenommenen Instrument weiche und geschmeidige Töne zu entlocken.(…)“ – „(…) spielte das 13-köpfige Streichorchester die unterschiedlichen Sätze des Werkes abwechslungsreich und vielgestaltig und stets mit leichtfüßig-klarem Ton.(…)“
Den Bericht der Badischen Neuesten Nachrichten vom 23.10.2018 lesen Sie HIER

Fotos WMJK 2018

Gesang mit Klarinette und Klavier

, , ,

– „tRialog“ der Geschwister Romberger mit Pianist Fil Liotis im Autohaus – Die BNN berichten: „(…) zusammen mit ihrem Pianisten Fil Liotis bilden die Mezzosopranistin Sarah Romberger und der Klarinettist Daniel Romberger ein musikalisches Trio vom Feinsten. (..)“

Lesen Sie den Bericht der Badischen Neuesten Nachrichten vom 22.10.2018 HIER_

Fotos WMJK 2018

 

Überraschend große Harmonie

, , ,

– „Tuba und Harfe weben farbenfrohen Klangteppich“ – „Von der Liebe und der Oper“ – so berichten die Badischen Neuesten Nachrichten.
„(…) Mit verblüffender Zartheit und Feingefühl spielte Hofmeir die Tuba und nahm das Instrument an Lautstärke sehr zurück. Auch in den nachfolgenden Stücken war die Harmonie mit der Harfe perfekt, sie ergänzten sich zu einem ausgewogenen farbenfrohen Klangteppich.“
Den ganzen Bericht der BNN (Ausgabe Hardt) vom 16.10.2018 lesen Sie HIER

Fotos WMJK 2018

 

Tetzlaff begeistert die Generationen

, , ,

– Der Kika-Moderator und das Bläserquintett „Profive“ spielen „Peter und der Wolf“ – Die BNN berichten:
„(…) Kika-Star Juri Tetzlaff spielt und erzählt mit großer Mimik und Gestik den Geschichtenklassiker. Die Musiker von „Profive“ liefern die akustische Untermalung – ein Hörgenuss vom Feinsten für alle Besucher.(…)“

Den ganzen Artikel der Badischen Neuesten Nachrichten (Ausgabe Hardt) vom 16.10.2018 lesen Sie HIER

Fotos WMJK 2018

Hingerissen vor Begeisterung

, , ,

– Elin Kolev und Fil Liotis mit purer Lust und Freude – Konzert „allererster Sahne“ – das schreiben die BNN zum Konzert.
„Unendlich behutsam, zärtlich und ergreifend erklangen die ersten Töne, richtungsweisend für die enorme emotionale Kraft der folgenden Musikstücke und die Ausdrucksstärke der Vortragenden.“
Den gesamten Bericht der Badischen Neuesten Nachrichten vom 15.10. lesen Sie HIER

Fotos WMJK 2018

„Preisträger in Weingarten“

, , ,

„…begeisterten bei den Weingartner Musiktagen mit ihrem Können die Zuhörer“ – so sehen die Badischen Neuesten Nachrichten das „Young Elites“-Konzert. Weiter berichten die BNN vom „Klangzauber“ des Maciej Frackiewicz am Akkordeon: „man konnte nur staunen über die Fülle der Nuancen und Farben“. Das Karlsruher Duo Charlotte Stickel (Viola) und Jeremias Hilschmann (Klavier) zeigte „wie erfüllt die beiden noch so jungen Interpreten musizieren können“. „Sehr reife Interpretationsleistung“ bescheinigen sie der Ludwigsburger Flötistin und Jugend-musiziert-Bundespreisträgerin Naemi Võsand.
Den ganzen Bericht der BNN vom 15.10. lesen Sie HIER

Fotos WMJK 2018

 

Vier Frauen und die Hits der „Fab Four“

, , ,

„Les Brünettes“ interpretieren Songs der Beatles. Die BNN schreiben zum Konzert vom 7.10.: „(…) Mit modernen A-cappella-Versionen von den Hits der britischen „Boy Group“, einigen selbst geschriebenen Stücken und einem Lied von Yoko Ono begeisterten die Musikerinnen ihr Publikum in einem zweieinhalbstündigen Konzert. (…)“

Den gesamten Bericht der Badischen Neuesten Nachrichten (Ausgabe Hardt) vom 9.10. lesen Sie HIER

Fotos WMJK 2018