Beiträge

Flöte entpuppt sich als äußerst facettenreich –

, , ,

„Rising Star“ Lucie Horsch präsentiert im Autohaus Morrkopf mehrere Varianten ihres Instruments

– so schreiben die BNN.

„Horsch begann mit einer Sonate e-Moll von Johann Sebastian Bach. Die feierlich warmen sanften Klänge dieses Barockwerks brachte sie meisterhaft mit der Altblockflöte zur Wirkung. Darauf folgte ein Zeitgenosse Bachs, der Franzose Joseph Bodin De Boismortier. Obwohl ebenfalls in e-Moll, brachte diese Komposition durch den Einsatz der Sopranflöte völlig andere Klänge hervor. In raschem Tempo kam sie sehr leichtfüßig daher, sehr zutreffend war die Bezeichnung „gracieusement“ des zweiten Satzes.“

Den ganzen BNN-Bericht lesen Sie HIER

 

Lucie Horsch am 20. Oktober –

, ,

– Freitag 20 Uhr, „Rising Stars“ im Autohaus Morrkopf!

Auf einzigartige Weise schaffen die Weingartner Musiktage mit der Reihe „Rising Stars“ ein Podium für junge, hochtalentierte Künstler. Dieses Jahr konnten wir eine Musikerin gewinnen, die durch ihr Können bereits gezeigt hat, dass sie am Beginn einer großen Karriere steht: Lucie Horsch, Blockflöte. Mit Vorurteilen gegenüber der Blockflöte, die als Soloinstrument so oft unterschätzt wird, räumt Lucie Horsch restlos auf. Die junge Musikerin sucht stets die Herausforderung und beeindruckt sowohl mit Werken der Barockmusik als auch mit zeitgenössischem Repertoire. – Zusammen mit Alexandra Nepomnyashchaya, Cembalo. MEHR