SWR2 New Talent

Simon Höfele, Trompete

Magdalena Müllerperth, Klavier

Samstag, 14.10.2017, 20 Uhr – Festsaal „Zum Goldenen Löwen“

Eintritt: 20€ / erm. 15€

Tickets:
Schreibwaren Holderer, Weingarten
Musikhaus Schlaile, Karlsruhe (Kartentelefon: 0721 23000)
bei allen Reservix-Verkaufsstellen und online HIER

Gasthaus “Zum Goldenen Löwen”
Marktplatz 15, 76356 Weingarten (Baden)
kein barrierefreier Zugang

Informationen zum Parken in der Ortsmitte HIER

Mit freundlicher Unterstützung
durch den Deutschen Musikwettbewerb,
ein Projekt des Deutschen Musikrats

 

 


Der 22-jährige Simon Höfele ist einer der spannendsten Trompeter der jungen Generation. Er debütierte bereits mit Orchestern wie dem Royal Concertgebouw Orchestra unter Semyon Bychkov, ist Preisträger des Sonderpreises „U21“ des Internationalen Musikwettbewerbs der ARD und des Deutschen Musikwettbewerbs 2016, sowie das aktuelle „SWR2 New Talent“ im dreijährigen Förderprogramm des SWR. Seit September 2017 ist Simon BBC Radio 3 New Generation Artist und er ist regelmäßig Gast bei den Weingartner Musiktagen. 2015 gestaltete er hier gemeinsam mit SiBrass die Uraufführung von „Tangle“, einem Werk für Solotrompete und Brass Quintett von Nina Senk.

Simon Höfele erhielt mit sieben Jahren seinen ersten Trompetenunterricht in seiner Heimat Darmstadt, fünf Jahre später wurde er Jungschüler von Reinhold Friedrich, der ihn als 14-Jährigen in seine Trompetenklasse an der Musikhochschule Karlsruhe aufnahm. Ein Jahr später wurde er Mitglied im Bundesjugendorchester, anschließend auch im Gustav-Mahler-Jugendorchester und der Orchesterakademie des Schleswig-Holstein Musik Festivals. Er engagiert sich neben seinen musikalischen Projekten auch kulturpolitisch und gründete den Verein „Kunstverlust“, für den er als Fotograf Menschen porträtiert, die sich aktiv für Kunst und gegen deren Zerstörung einsetzen.

 

Klar durchdachtes und zugleich emotional tiefes Klavierspiel – dafür steht die junge Pianistin Magdalena Müllerperth. Als souveräne Virtuosin mit großer Musikalität ist sie sehr gefragt. Ihr großes Talent bezeugen Preise bei mehr als 30 nationalen und internationalen Wettbewerben.

 


 

Programm

Willy Brandt (1869–1923)
2. Konzertstück op. 12 für Trompete und Klavier

Toshio Hosokawa (*1955)
Konzert für Trompete und Orchester „Im Nebel“

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)
 — Variations sérieuses Op. 54 (Klavier solo)

Karl Pilss (1902-1977)
Sonate für Trompete und Klavier

Kathrin Denner (*1986)
Sonare II (Trompete solo)

Igor Stravinsky (1882-1971)
Trois mouvements de Petrouchka, Danse russe // Chez Petrouchka // La semaine grasse, (Klavier solo)

George Antheil (1900-1959)
Sonate für Trompete und Klavier