SPARDA CLASSIC-AWARD

DER WETTBEWERB 2015: SCHLAGWERKSparda_Classic_Award_2015

Der Sparda Classic-Award war auch 2015 ein fester Bestandteil des Festivals. Mit der Ausrichtung dieses Wettbewerbes folgten die Stiftung Kunst und Kultur der Sparda-Bank Baden-Württemberg und die Weingartner Musiktage Junger Künstler auch 2015 ihrem gemeinsamen Konzept:

Sie fördern in Baden-Württemberg, im Elsass und in der Nordschweiz begabte Musikstudierende, deren Instrument bei Wettbewerben im Allgemeinen weniger berücksichtigt wird. Nachdem die letzten Wettbewerbe den Instrumenten Horn (2006), Kontrabass (2007), Posaune (2008), Bratsche (2009), Oboe (2010), Harfe (2011), Gitarre (2012), Klarinette (2013) und Flöte (2014) gewidmet waren, stand 2015 das SCHLAGWERK im Mittelpunkt.

Der Wettbewerb fand am 23. Oktober (Vorentscheidung) und 25. Oktober 2015 (Finale und Preisträgerkonzert) während der Weingartner Musiktage Junger Künstler (09. – 25. Oktober 2015) in Weingarten (Baden) statt.

 

DAS REPERTOIRE

Jeder Bewerber wählt nach den genannten Vorgaben sein Wettbewerbsrepertoire und trägt es in den Repertoirebogen auf der Rückseite der Anmeldung ein.

Alle Werke des eingereichten Repertoires müssen vollständig angegeben werden und vortragsbereit sein.

Das Wettbewerbsrepertoire kann nach erfolgter Zulassung zum Wettbewerb nicht mehr geändert werden. Die Reihenfolge des Vortrags kann von den Teilnehmern selbst bestimmt werden.

DIE PREISE

1. Preis……………….2.000 € & Sparda Classic-Award 2015 „Vom Leichten zum Schweren“
2. Preis……………….1.000 €
3. Preis…………………750 €
Publikumspreis………..300 €