04.04.2017  |  Alumni

Mit seiner Band SEBA Kaapstad faszinierte uns Sebastian Schuster im letzten Oktober im Gewächshaus Stärk. Gestern wurde er vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg als Landesjazzpreisträger bekannt gegeben. „Durch die Verbindung europäischer Harmonik mit dem rhythmischen Jazz Südafrikas eröffnet Sebastian Schuster einen vielversprechenden, interkulturellen Weg und setzt zugleich Impulse über die Landesgrenzen hinaus“, sagte Kunststaatssekretärin Petra Olschowski gestern bei der Bekanntgabe.
„Der Kontrabassist Sebastian Schuster hat sich in den letzten Jahren durch seine interkulturelle Arbeit mit Musikern aus Südafrika verdient gemacht. Es gelingt ihm, Jazz mit südafrikanischer Musikauffassung zu verbinden und eine Musik zu kreieren, die eine neue Sicht auf beide Musikrichtungen schafft. Er ist deshalb ein würdiger Jazz-Preisträger“, begründete der Vorsitzende der Jury, Prof. Bernd Konrad, die Entscheidung.

Zum Bericht des Ministeriums kommen Sie HIER.

Sebastian Schuster (3. v. links) mit SEBA Kaapstad am 9. Oktober 2016 bei uns im Gewächshaus Stärk

 

Kommentar verfassen...
11.10.2016  |  Fotos, Konzert, Presse, Rezensionen

„Immer neue akustische Schichten“

„(…) ein ganz besonderes Klangerlebnis, das „Seba Kaapstad“ ihrem Publikum mit dem Programm „Tagore’s“ bescherten: Packende Rhythmen, sanfte Grooves und außergewöhnliche Stimmen vereinten sich zu einem komplexen Klangbild (…)“

So berichten heute die Badischen Neuesten Nachrichten vom Konzert am 9. Oktober.

Den ganzen Zeitungsartikel lesen Sie HIER

 

2016-10-11_seba_kaapstad_002SEBA KAAPSTAD, ein Bandprojekt, welches Kulturen verbindet. Foto: WMJK 2016

Kommentar verfassen...