Beiträge

28.4.: Andreas Martin Hofmeir kommt wieder ins Gewächshaus Stärk

– zum Teil 2 seiner musikalischen Lesung „Kein Aufwand“! Im Gepäck hat er diesmal nicht nur Tim Allhoff am Piano und seine Tuba Fanny, sondern auch die Trompete Franz, die Posaune Frau Griesmeier, ein Akkordeon, eine Ukulele, eine beinahe echte Stradivari und sogar ein Saxophon. In bester Tradition eines Gerhard Polt oder Karl Valentin erzählt er weitere skurrile und wahre Geschichten aus seinem Leben: über Weltrekordversuche im Pausemachen und im Tubaweitwurf, über das weltweit einmalige Duo Tuba und Pornodarstellerin, den Untergang einer ganzen Legion durch einen wehrpflichtigen Pianisten, Instrumentenkunde auf Starckdeutsch und seine Zeit bei LaBrassBanda.

Die Tickets sind nahezu ausverkauft.

Mehr Informationen dazu auf unserer Website HIER 

28.4.2018: Andreas Martin Hofmeir wieder in Weingarten –

im Gewächshaus Stärk: „Kein Aufwand! Teil 2 – Die letzten Jahre“ – Sichern Sie sich jetzt Tickets! So entwaffnend und witzig sind die allesamt wahren Geschichten, so verträumt und mitreißend virtuos die Musik, dass auch der zweite Teil seiner Lesungstour wieder für ausverkaufte Säle und begeistertes Presseecho sorgt. MEHR

2. Februar: „Spanischer Abend“

– VVK jetzt auch bei Holderer in Weingarten! Unser künstlerischer Leiter Prof. Reinhold Friedrich wird selbst zur Trompete greifen, gemeinsam mit der spanischen Ausnahmetrompeterin Andrea Mirado Guerrero und der herausragenden Pianistin Eriko Takezawa. MEHR

Sonderkonzert mit Andreas Martin Hofmeir 2018

, ,

-TICKETS JETZT! –
Nach der überwältigenden Nachfrage der musikalischen Lesung mit Andreas Martin Hofmeirs Programm „Kein Aufwand! – Teil 1“ haben wir sehr gute Nachrichten für all diejenigen, die diesmal kein Ticket mehr ergattern konnten:

Andreas Martin Hofmeir kommt wieder! Am 28.4.2018 werden wir ein Sonderkonzert im Gewächshaus Stärk um 20 Uhr veranstalten.

Tickets gibt es ab sofort HIER auf der Website zu kaufen!

Was Sie und uns dann erwartet, erzählt Andreas Martin Hofmeir in diesem Videoclip: