21.02.2017  |  Alumni

Bestenliste 1/2017 – PREIS DER DEUTSCHEN SCHALLPLATTENKRITIK für FEDERSPIEL’s Album „SMARAGD“

Federspiel (zu Gast bei unseren Musiktagen 2014 und 2016) gewinnt in gleich zwei(!) Kategorien: Grenzgänge & traditionelle ethnische Musik

Die Begründung der Jury:
Massiv und dennoch äußerst beweglich, mehr noch: spritzig-elegant – das Wachauer Blechbläser-Ensemble Federspiel ist hochvirtuos. Aufgetischt wird hier mit viel Humor und feiner Ironie alpenländische Volksmusik, vermischt mit Weltmusik und altösterreichischen Klängen im Ländler- und Walzertakt. Zither und Spieluhr ergänzen die Bläsertöne, während der Synthesizer frischen Wind zufächert. Das Septett versprüht förmlich überbordende Fantasie, Experimentierfreude und Spiellaune. Da wird gebrummt, gegrummelt, gesäuselt, gejodelt und gesungen bis in die höchsten Sphären hinauf. Das alles geht runter, als wär’s ein guter Wein: wie der Smaragd genannte Edel-Tropfen von der Wachau.
(Für die Jury: Heinz Zietsch)

© Maria Frodl

Release Austria: 11.11.2016
Label: col legno
Band information:
www.divertedmusic.at
Band website:
www.feder-spiel.net

 

Kommentar verfassen...
10.10.2016  |  Fotos, Konzert, Presse, Rezensionen

2016-10-10-eroeffnungskonzert_2016_001

„Virtuose Blechbläser – Start mit Spitzenorchester“

So berichten die Badischen Neuesten Nachrichten (BNN) zum Auftaktkonzert mit dem Brass-Ensemble des LUCERNE FESTIVAL ORCHESTRA am letzten Samstag. Den ganzen Bericht lesen Sie HIER.

 

„Lasziver, quirliger Blechsound“:

schreibt Christine Gehringer in Pamina-Online
(10.10.16) Ein kräftiges Ausrufezeichen setzte das Brass Ensemble des Lucerne Festival Orchestra beim Start der Weingartner Musiktage: Musik von Mussorgsky, dazu Frank Protos „Carmen-Fantasie“ zeigten den Charme und die Möglichkeiten der reinen Blech-Besetzung. …weiter

 


dsc09034-kopie„Federspiel“ im Gewächshaus Stärk am 9. Oktober mit den beiden Musiktage-Vorstandsvorsitzenden Thomas Jehle (ganz links) und Stefan Burkhard (ganz rechts), Foto: WMJK 2016

Zum Konzert am Sonntagmorgen schreiben die BNN:
„Feuerwerk mit geballtem Blech – Federspiel entfachte in sprudelnder Spiellust reinste Begeisterung“
Den Artikel lesen Sie HIER.

Dazu gab es noch einen Bericht mit Zuschauer-Kommentaren:
Fantastische Stimmung im großen Gewächshaus, Musiktage-Besucher loben Festival in hohen Tönen – „Reiche Musikauswahl an reizvollen Standorten“
Diesen Bericht finden Sie HIER.

 

Kommentar verfassen...
07.12.2015  |  Alumni

Die Gewinnerinnen  des Austrian World Music Awards 2015 waren Federspiel (1. Platz )
und ALMA (2. Platz).
(mehr …)

Kommentar verfassen...
20.10.2015  |  Alumni, Veranstaltungshinweis

Im letzten Jahr war am Sonntagmorgen Federspiel bei uns zu Gast, in diesem Jahr ALMA. Zu beiden gibt es in nächster Zeit je einen Beitrag im TV – bzw. online-Stream.

Am 21.10. um 22.20 Uhr Federspiel und am 28.10. um 22.20 Uhr ALMA.

Genauere Infos nach dem Klick.

Kommentar verfassen...
07.02.2015  |  Alumni, Preisträger
AUSTRIA/Federspiel © Julia Wesely - bei jeglicher Veröffentlichung wird um Nennung der Bildautorin gebeten!

AUSTRIA/Federspiel © Julia Wesely

FEDERSPIEL (am 12.Oktober bei unserem Festival 2014 im Gewächshaus Stärk) wurden bei der 27. Internationalen Künstlerbörse Freiburg mit der FREIBURGER LEITER ausgezeichnet. 

Das Fachpublikum der diesjährigen Freiburger Künstlerbörse hat entschieden: Der Auftritt von FEDERSPIEL wurde zum besten Musikbetrag der Börse 2015 gewählt!

Die „Freiburger Leiter“ soll den schwungvollen Aufstieg zum Erfolg symbolisieren und wird in den Kategorien Darstellende Kunst, Musik und Straßentheater verliehen. Der Preis beinhaltet neben einem Geldpreis einen weiteren Live-Auftritt bei der Freiburger Künstlerbörse 2016 und einen Live-Auftritt bei der Kleinkunstbörse in Thun/CH 2016.

Weitere Infos: http://www.divertedmusic.at/home/federspiel/

Kommentar verfassen...
12.10.2014  |  Fotos, Konzert, Presse, Rezensionen

FEDERSPIEL
am 12.10.2014 im Gewächshaus der Firma Roland Stärk

13.10.2014, BNN-Bericht (Ausgabe Hardt):
Veredelte Jodler und Balkan-Furore
Zündendes Bläserseptett „Federspiel“ versetzte Publikum in Wallung
Gemeinhin sagt man den Österreichern und erst recht den Wienern gerne nach, sie seien doch eher etwas gemütlich. Was aber das Bläserseptett „Federspiel“ im Gewächshaus Stärk bei den „Weingartner Musiktagen jünger Künstler“ aufs Parkett legte, versetzte das Publikum in derart vibrierende Begeisterung, dass jedes Stück einem Finale gleich Ovationen erntete.

kompletter Artikel der BNN

Fotos.

 

Kommentar verfassen...