Beiträge

Luzerner Sängerknaben: „Hohe Qualität“

, , ,

– so berichten die Badischen Neuesten Nachrichten. „…Von den sonst oft auftretenden Intonationsproblemen bei Knabenchören ist hier nichts zu hören: Ausgewogen, tragfähig und weich im Stimmansatz musiziert das Ensemble …“. Und weiter: „Vor allem ist es aber der hervorragenden Arbeit des aus Calw stammenden Eberhard Rex zu verdanken, dass diese Eröffnung über weite Strecken musikalisch über dem Durchschnitt vergleichbarer Chöre liegt.“

Lesen Sie den gesamten Bericht der BNN (Ausgabe Hardt/Kultur vom 9.10.2017) HIER

„Aus Sängerknaben werden Prinzen“

, , ,

Reinhold Friedrich zum Auftakt des Festivals über den Reiz der Knabenchöre – Die BNN fragten:

  • Was macht den Reiz von Knabenchören aus?
  • Wie kam die Auswahl der Musikstücke für die Eröffnung zustande?
  • Ist es nicht die falsche Jahreszeit für die „Ceremony of Carols“?
  • Was machen Sängerknaben eigentlich, wenn sie erwachsen sind?
  • Wie kam die Idee zustande, die beiden Konzertteile auf die evangelische und die katholische Kirche in Weingarten zu verteilen?

Zum Artikel der Badischen Neuesten Nachrichten kommen Sie HIER

Eröffnungskonzert am 7. Oktober

,

Luzerner Sängerknaben // Lea Schaffner, Harfe // Marius Fischer, Schlagzeug // Wolfgang Sieber, Orgel //

Leitung: Eberhard Rex //

Die Sänger der Luzerner Kantorei wecken überall Begeisterung mit ihrer Freude am Singen. Sie kommen aus der gesamten Zentralschweiz und sind gefragte Partner von Festivals, Orchestern, Theatern und Opernhäusern im In- und Ausland. Die künstlerische Leitung der Luzerner Kantorei hat der aus Calw im Schwarzwald stammende Dirigent und Chorleiter Eberhard Rex. Seine langjährige Aufbauarbeit spiegelt sich in der großen Leistungsfähigkeit seines Chores, aber auch in entsprechend hochrangigen Engagements wider. Zwei explizit für Knabenchor komponierte Werke aus der Tradition englischer Kathedralchöre stehen im Zentrum des Konzertes, das im ersten Teil in der katholischen Kirche beginnt, sich dann nach der Pause in der evangelischen Kirche fortsetzt. MEHR


Mehr Informationen zu allen Konzerten finden Sie über unsere PROGRAMM-SEITE

Ticket-Vorverkauf ab 3.7.2017!

,

[efsrow]
[efscolumn lg=“6″ md=“6″ smoff=“0″ mdoff=“0″ lgoff=“0″ ]

[/efscolumn]
[efscolumn lg=“6″ md=“6″ smoff=“0″ mdoff=“0″ lgoff=“0″ ]

Eintrittskarten für unser Festival 2017 sind ab Montag, 3. Juli erhältlich bei:

Schreibwaren Holderer  – Bahnhofstraße 17,
76356 Weingarten (Baden)

Musikhaus Schlaile – Kaiserstraße 175,
76133 Karlsruhe
Kartentelefon: 0721 23000

bei allen Reservix-Verkaufsstellen und über den Reservix-Link HIER

[/efscolumn]
[/efsrow]

 

Zum Programm 2017 kommen Sie HIER

 

Zum Start: „Spitzenorchester und reinste Begeisterung“

, , ,

2016-10-10-eroeffnungskonzert_2016_001

„Virtuose Blechbläser – Start mit Spitzenorchester“

So berichten die Badischen Neuesten Nachrichten (BNN) zum Auftaktkonzert mit dem Brass-Ensemble des LUCERNE FESTIVAL ORCHESTRA am letzten Samstag. Den ganzen Bericht lesen Sie HIER.

 

„Lasziver, quirliger Blechsound“:

schreibt Christine Gehringer in Pamina-Online
(10.10.16) Ein kräftiges Ausrufezeichen setzte das Brass Ensemble des Lucerne Festival Orchestra beim Start der Weingartner Musiktage: Musik von Mussorgsky, dazu Frank Protos „Carmen-Fantasie“ zeigten den Charme und die Möglichkeiten der reinen Blech-Besetzung. …weiter

 


dsc09034-kopie„Federspiel“ im Gewächshaus Stärk am 9. Oktober mit den beiden Musiktage-Vorstandsvorsitzenden Thomas Jehle (ganz links) und Stefan Burkhard (ganz rechts), Foto: WMJK 2016

Zum Konzert am Sonntagmorgen schreiben die BNN:
„Feuerwerk mit geballtem Blech – Federspiel entfachte in sprudelnder Spiellust reinste Begeisterung“
Den Artikel lesen Sie HIER.

Dazu gab es noch einen Bericht mit Zuschauer-Kommentaren:
Fantastische Stimmung im großen Gewächshaus, Musiktage-Besucher loben Festival in hohen Tönen – „Reiche Musikauswahl an reizvollen Standorten“
Diesen Bericht finden Sie HIER.

 

„Es gibt keine Tabu-Grenzen“

,

20161001_bnn_hardt_allgemein_interview_reinhold_friedrichFestival 2016: Startrompeter Reinhold Friedrich im BNN-Interview zum Mix aus populärer und anspruchsvoller Musik.

 

Den gesamten Artikel der Badischen Neuesten Nachrichten vom 1.10.2016 finden Sie HIER

 

 

 

 

 

 

 

Videoclip vom Festival 2015

, ,

Dieser 10-Minuten-Clip präsentiert nahezu alle Künstler unserer Musiktage 2015. Tauchen Sie ein in die besondere Atmosphäre unseres besonderen Festivals!

Link anklicken, HD-Qualität auswählen und Ton einschalten! Youtube-Link

 

Aktuelle Presse-Vorschauen überall!

,

Jetzt sollten es alle mitbekommen haben 😉

Die aktuellen Presseausgaben (örtlich und regional) stimmen uns auf das Festival 2015 ein! Die Turmbergrundschau hat die Musiktage auf dem Titel und auf weiteren vier Seiten (>>mehr), die „Weingartner Woche“ berichtet (>>mehr), die Badischen Neuesten Nachrichten notieren uns auf Seite 1 (>>mehr) und in der Lokalseite der Hardt-Ausgabe (>>mehr).

Liebe Musik-Interessierte, jetzt gilt es, nichts zu versäumen! Wir freuen uns, wenn Sie  kommen!

20151008_Turmbergrundschau_Musiktage_2015_Seite_1Seite_1 aus Weingartner_Woche_KW41_201520151008_BNN_Hardt_Titelseite  20151007_BNN_Hardt_Anzeige

Wo haben Sie uns noch entdeckt? Schreiben Sie einen Kommentar!

Rezensionen Eröffnungskonzert: Frank Düpree

, ,

ERÖFFNUNGSKONZERT: SCHUBERTIADE
am 11.10.2014 in der Katholischen Kirche

13.10.2014, BNN-Bericht (Kultur):
Mit Transparenz und Vehemenz
Offizielles Eröffnungskonzert mit Kammermusik-Aufführungen von Schubert
Nachdem auf die diesjährigen Weingartner Musiktage bereits vor zwei Wochen mit einem jazzigen Vorab-Konzert im „Goldenen Löwen“ eingestimmt worden war, fand nun in der sehr gut besuchten katholischen Michaelskirche in Weingarten das offizielle Eröffnungskonzert statt. Hier präsentierten sechs vielfach preisgekrönte Studierende respektive Absolventen der Karlsruher Musikhochschule ein reines Schubert-Programm.(…) (kompletter BNN-Artikel)

13.10.2014, PAMINA Klassik Online:
Schubert in allen Facetten
Begeisterndes Eröffnungskonzert in der Weingartner Kirche St. Michael: Zum Auftakt der diesjährigen Musiktage widmeten sich sieben junge Künstler mit Leidenschaft unter anderem dem Werk von Franz Schubert.  (weiter zur Internet-Seite von PAMINA-Klassik-online)

Fotos.

 

Rezension Eröffnungskonzert: BrasSurround

, ,

BRASSURROUND
AM 12.10.2013 IM GEWÄCHSHAUS STÄRK

14.10.2012, BNN-Bericht: „Packendes Bläserfeuerwerk mit Rasanz“
Das zehnköpfige Ensemble „Brassurround“ eröffnete die „Weingartner Musiktage“ mit Bravour kompletter Bericht in den BNN

Fotos.