Beiträge

„Pfiffiger Witz mit Anspruch“

, , ,

…so die BNN, „Amüsantes Musikkabarett mit dem Tubisten Andreas Hofmeir“

„… Überaus gewitzt holt er dabei die vermeintlich gemeinhin in der letzten Orchesterreihe dahindämmernde Tuba ins Rampenlicht. In seiner „Musikalischen Lesung“ gelingt ihm das verbal und spielerisch ungemein virtuos. …“.
Bitte beachten: Das Datum des für 2018 geplanten Sonderkonzertes „Kein Aufwand! Teil 2 – Die letzten Jahre“ wird im Artikel falsch genannt! Andreas Martin Hofmeir kommt wieder am Samstag, 28. April 2018 ins Gewächshaus Stärk! Tickets gibt es ab sofort über unsere Sonderseite HIER

 

Den ganzen Bericht der BNN vom 9.10. lesen Sie HIER

Andreas Martin Hofmeir gewinnt ECHO Klassik

, ,

Hofmeir_IMG_2211_cutAndreas Martin Hofmeir, Tuba,  (2011 bei uns in Weingarten „Open Air“ mit La Brass Banda auf dem Festplatz) wurde als „Instrumentalist des Jahres (Tuba)“ mit einem Echo Klassik 2013 für sein Album „Uraufnahmen“ (erschienen bei GENUIN classics) ausgezeichnet.

Anlässlich der Preisverleihung am 06.10.2013 trat er in der ZDF-Sendung am Abend als einer der Gast-Stars auf. Er spielte das Finale aus Jörg Dudas „Concerto No. 1 for Tuba and Orchestra“, einem Werk, das er selbst bei dem Komponisten in Auftrag gegeben hat.

Hier das Interview auf dem Roten Teppich des ECHO Klassik am 6.10.2013

Hier das Interview vom 8.10.2013 im offiziellen Youtube-Kanal des Echo-Klassik

Neben seiner Tätigkeit als klassischer Musiker steht Andreas Martin Hofmeir seit dreizehn Jahren auch als Kabarettist auf der Bühne. Im März 2014 kommt es zu einer Verschmelzung seiner Tätigkeiten: Bei seinem Gastspiel als Solist bei den Münchner Philharmonikern wird er das Orchester auf kabarettistische Weise vorstellen. Großen Bekanntheitsgrad erreicht er als Tubist der bayerischen Band „La Brass Banda“, mit der er bereits vier Kontinente bereiste und vier CDs aufnahm.