Notos Quartett gewinnt Kammermusikwettbewerb

, ,

Notos_2013Das  Notos Quartett  (2011 im Sonderkonzert bei den Weingartner Musiktagen) scheint sich auf 1. Preise zu abonnieren: Nach dem Gewinn des Parkhouse Awards 2011 in London und des Charles Hennen-Concours in den Niederlanden folgt jetzt der 1. Preis beim renommierten Internationalen Kammermusik-Wettbewerb in Florenz, dem nach einem italienischen Komponisten und Dirigenten benannten „Premio Vittorio Gui“, der unter Vorsitz des berühmten Geigers Salvatore Accardo stattfindet. Von den 12 zum Wettbewerb zugelassenen Ensembles kamen fünf in die Finalrunde. Dass die künstlerischen Leistungen des Notos Quartetts besonders herausragten, zeigt die Nichtvergabe des 2. Preises. Im direkten Anschluss an den großen Erfolg hat das junge Klavierquartett am 1. Dezember sein Preistägerkonzert im Teatro del Maggio Musicale Fiorentino gegeben.

Weitere Informationen – auch über die nächsten Konzerte (z.B. am 15.01.2014 in Mannheim) – findet man auf der Künstler Homepage des Notos Quartetts.

Sehen sie auch unseren Alumni-Artikel vom 06.03.2013 (2. Preis beim „Città di Pinerolo“)

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.