Eriko Takezawa

 

 

eriko

Eriko Takezawa
kam 1984 nach Deutschland und studierte bei Naoyuki Taneda und Wolfgang Manz an der Staatlichen Hochschule für Musik Karlsruhe. 1995 schloss sie das Konzertexamen mit Auszeichnung ab. Meisterkurse bei J. Uhde, E. Picht-Axenfeld, D. Kraus und S. Dorenski rundeten ihre Ausbildung ab. Preise bei internationalen Wettbewerben, u. a. der erste Preis beim internationalen Klavierwettbewerb in Ostuni (Italien) 1994 sowie fünf Preise als Klavierduo mit Christoph Sischka in Japan, Italien und Tschechien, führten zu einer regen Konzerttätigkeit in Deutschland, Taiwan, Korea, Japan, Indonesien, Israel, Spanien, Italien, Frankreich, Österreich, Bulgarien, Ägypten u. a. mit Einladungen zu Musikfestivals in Taipei (Taiwan), Jerusalem, Xabía (Spanien) und zu den Schwetzinger Festspielen, letzthin in 2009 zum Schleswig-Holstein Musikfestival und in 2009 und 2012 zum Lucerne Festival.

Eriko Takezawa ist begeisterte Kammermusikpartnerin von international gefeierten Bläsersolisten wie Reinhold Friedrich, Sergio Azzolini, Angela Firkins, Ingo Goritzki, Renate Greiss-Armin und Thomas Indermühle. Sie war Korrepetitorin an der Musikakademie Basel und in den Jahren 2014/15 lehrte sie in Aarhus/Dänemark am „Jyske Musikkonservatorium“. Zuvor war sie bis 2010 Dozentin an der Musikhochschule MUSIKENE in San Sebastián, sowie von 2011 bis 2013 an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt. Derzeit ist sie Korrepetitorin an der Hochschule für Musik Karlsruhe.

Seit vielen Jahren ist Eriko Takezawa bei den Weingartner Musiktagen als engagierte Klavierbegleiterin dabei.

(Stand: 2016)