„Anregende Vielfalt der Talente“

, ,

– „Junge Preisträger präsentieren sich bei den Weingartner Musiktagen“.

Der Kritiker der BNN schreibt dazu unter anderem:

„(…) der aus Dresden stammende Cellist Friedrich Thiele (…) erhielt Gelegenheit, sein beachtenswertes Potenzial im ausverkauften Turmzimmer des Rathauses von Weingarten zu demonstrieren. (…)“ //  „Eine hervorragenden Eindruck hinterließ das Karlsruher A-Capella-Quartett (Penelope Gatidis, Lili-Sophie Schneider, Benjamin Mues und Karl Andrej Beier) mit seinem Streifzug durch die Musikgeschichte von Orlando di Lasso bis Paul Hindemith. Die Bundessieger bestachen nicht nur mit Klangschönheit und Investitionssicherheit (…).“  // „Mit nahe am Klang des Originals interpretierten Songs von Adele („Rolling In The Deep“) oder „Break Free“ setzte die Bundessiegerin der Sparte „Popgesang“, die in Bammental bei Heidelberg lebende Tanea Romond, einen ansprechenden Kontrapunkt bei den Musiktagen.“ //

Den ganzen Bericht der Badischen Neuesten Nachrichten zum Konzert vom 13.10.2019 lesen Sie HIER.

Fotos WMJK 2019

„Zwei Elefanten tanzen im Walzertakt“

, ,

… „Juri Tetzlaff bei den Weingartner Musiktagen / Fünf Musiker spielen Sain-Saëns’ Zoofantasie“
„(…) Mit seiner unnachahmlichen Mimik und Bewegung machte Juri den Kindern anschaulich und verständlich, was die Instrumente gerade erzählten.(…)“ – schreiben die Badischen Neuesten Nachrichten zum Kinderkonzert vom 13.10.2019 im Saal „Zum Goldenen Löwen“.
Den ganzen Artikel lesen Sie HIER

Fotos: WMJK 2019

„Große Intensität und Klangfinessen“

, , ,

…“Die Cellistin Janina Ruh bei den Weingartner Musiktagen Junger Künstler“. Die Badischen Neuesten Nachrichten schreiben zum „SWR2-New Talent-Konzert“ vom 12.10.2019: „(…) Die
Klangfarbenvielfalt der Cellistin ist ebenso verblüffend wie der dynamische Feinschliff von Kusnezow am Flügel. (…)“
Den ganzen Artikel zum Auftritt von Janina Ruh und Boris Kusnezov lesen Sie HIER.

Fotos: WMJK 2019

„25 Badewannen Speichelkondensat“

, , ,

 

…“Die Brassformation ‚Da Blechhauf`n‘ albert sich durch 20 Jahre Musik“, so titeln die Badischen Neuesten Nachrichten über die Sonntags-Matinée vom 6.10.2019.
„(…) Die österreichische Formation „Da Blechhauf’n“ – bereits zum zweiten Mal dabei – begeisterte mit einem wilden und musikalisch erstklassigen Best-of-Programm. Sieben Männer tourten und alberten sich mit drei Trompeten, drei Posaunen und einem Helikon in zwei Stunden durch eine Reise von über 20 Jahren.(…)“
Den ganzen Bericht der BNN vom 7.10.2019 lesen Sie HIER.

Fotos WMJK 2019

 

Frank Dupree & HfM Karlsruhe am 3. & 4. Mai /

, , ,

„Nachhaltige Eindrücke: Festival „Rising Stars“ an der Musikhochschule Karlsruhe
– Dirigent Frank Dupree glänzte auch als Pianist „

…so berichteten die Badischen Neuesten Nachrichten von den  Konzerten am 3. und 4. Mai unter der Leitung von Frank Dupree (zu Gast bei den Weingartner Musiktagen fünfmal zwischen 2005 und 2016).
„Drei Solokonzerte an einem Abend sind im normalen Konzertalltag kaum einmal zu hören. Doch das besondere Anliegen des Festivals „Rising Stars” bescherte dem Publikum im gut besuchten Wolfgang-Rihm-Forum beim ersten von zwei Orchesterkonzerten diese seltene Gelegenheit. Drei der „aufgehenden Sterne” (…) erwiesen sich durchwegs als Meister ihres Instruments. (…) Und Frank Dupree, nicht nur als Solist sondern auch als Leiter der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz engagiert, erwies sich als ebenso begnadeter Mozart-Dirigent.(…)“
„Beim zweiten Orchesterkonzert am Samstag gab es sogar vier Solisten: Dahye Lee (Stuttgart) interpretierte den Totentanz für Klavier und Orchester von Franz Liszt, Farida Rustamova (Karlsruhe) das Violinkonzert von Jean Sibelius, der Akkordeonist Nejc Grm „Voyage IV Extasis“ von Toshio Hosokawa und Robert Neumann (Freiburg) das Klavierkonzert Nr. 1 von Peter Tschaikowski. Mit diesem ebenfalls ausverkauften Konzert endete das Festival „Rising Stars“, bei dem sich hochkarätige Absolventen der Musikhochschulen Freiburg, Karlsruhe und Stuttgart präsentierten.“

Den ganzen Bericht der BNN lesen Sie HIER.

Das zweite Konzert wurde von SWR2 aufgezeichnet und wird voraussichtlich am 3. Juli um 20:03 Uhr im Hörfunk übertragen.

– Übrigens: Die Weingartner Musiktage präsentieren dieses Jahr am 19. Oktober im „Rising Star“-Konzert Farida Rustamova im Autohaus Morrkopf! Unsere Konzertankündigung lesen Sie HIER

 

Foto: WMJK 2016

 

„Ein Ritt durch die Musikstile“

, , , ,

– Die vier Saxofon-Ladys von „Sistergold“ begeistern in Weingarten –

– Programm „Saxesse“ mit Virtuosität und Charme –

…so schreiben die Badischen Neuesten Nachrichten zum Sonderkonzert am 27.4.2019.
„(…) war ein Ritt durch die Musikstile Tango, Samba, Swing, Klassik, Popmusik und Eigenkompositionen. Die studierten Musikerinnen glänzten mit handwerklicher Perfektion, explosiver Power und Lebensfreude, die zwischendurch in humorigen Showeinlagen Raum fand.(…)“

Den ganzen Artikel lesen Sie HIER

Dazu Impressionen in unserem Videoclip:

 

 

„Aufwühlend und fesselnd“ –

, , , ,

– so berichten die BNN: ARD-Preisträger Trio Marvin in Weingarten.
„(…) Frappierend, auf welch hohem Niveau sich die drei Musiker bei ihrem fesselnden Auftritt technisch und musikalisch bewegten. Die solistische Klasse im homogenen Verbund blitzte in transparenter Reinheit selbst in wilden Passagen auf. (…)“

Den gesamten Bericht der Badischen Neuesten Nachrichten (Ausgabe Hardt) vom 10.12.2018 lesen Sie HIER.

„Nordisches zum Finale“

, , ,

– Die BNN berichten vom Abschlusskonzert der Weingartner Musiktage: „(…) vermochte es (der Posaunist) Buchanan in faszinierender Weise, diesem häufig als laut und schmetternd wahrgenommenen Instrument weiche und geschmeidige Töne zu entlocken.(…)“ – „(…) spielte das 13-köpfige Streichorchester die unterschiedlichen Sätze des Werkes abwechslungsreich und vielgestaltig und stets mit leichtfüßig-klarem Ton.(…)“
Den Bericht der Badischen Neuesten Nachrichten vom 23.10.2018 lesen Sie HIER

Fotos WMJK 2018

Gesang mit Klarinette und Klavier

, , ,

– „tRialog“ der Geschwister Romberger mit Pianist Fil Liotis im Autohaus – Die BNN berichten: „(…) zusammen mit ihrem Pianisten Fil Liotis bilden die Mezzosopranistin Sarah Romberger und der Klarinettist Daniel Romberger ein musikalisches Trio vom Feinsten. (..)“

Lesen Sie den Bericht der Badischen Neuesten Nachrichten vom 22.10.2018 HIER_

Fotos WMJK 2018

 

Überraschend große Harmonie

, , ,

– „Tuba und Harfe weben farbenfrohen Klangteppich“ – „Von der Liebe und der Oper“ – so berichten die Badischen Neuesten Nachrichten.
„(…) Mit verblüffender Zartheit und Feingefühl spielte Hofmeir die Tuba und nahm das Instrument an Lautstärke sehr zurück. Auch in den nachfolgenden Stücken war die Harmonie mit der Harfe perfekt, sie ergänzten sich zu einem ausgewogenen farbenfrohen Klangteppich.“
Den ganzen Bericht der BNN (Ausgabe Hardt) vom 16.10.2018 lesen Sie HIER

Fotos WMJK 2018