Rezension Preisträgerkonzert Sparda Classic-Award: Flöte

, , , , ,

FINALE UND PREISTRÄGERKONZERT
am 26.10.2014 in der Evangelischen Kirche

30.10.2014, PAMINA Klassik Online:
Dreimal eleganter Mozart
Mit dem Finale und dem Preisträgerkonzert des „Sparda Classic Award“ gingen die Weingartner Musiktage zu Ende. Im Mittelpunkt dieses langen Abends in der evangelischen Kirche: Mozarts Flöten-Konzert D-Dur, bemerkenswert interpretiert von drei jungen Finalisten. weiter zur Internet-Seite von PAMINA-Klassik-online

30.10.2014, TBR-Bericht:
Grandioses Abschlusskonzert der Weingartner Musiktage
Dank an alle Helfer und Sponsoren
Mit einem grandiosen und glänzenden Abschlusskonzert gingen die diesjährigen Weingartner Musiktage und der Wettbewerb im Fach Querflöte zu Ende. (…) kompletter Artikel in der Turmbergrundschau

28.10.2014, BNN-Bericht (Ausgabe Hardt):
Spielfreude und Hingabe an die Musik
Der Italiener Samuel Casale ist Preisträger
Mit minutenlangem prasselndem Beifall würdigte das Publikum in der voll besetzten evangelischen Kirche den Preisträger des neunten Sparda Classic Award, der einem Italiener zufiel. Samuel Casale, 20 Jahre jung und Student an der Musikhochschule Straßburg, hatte nicht nur die Jury, sondern mit hoher Übereinstimmung auch das Publikum überzeugt. Hans Hachmann hatte traditionell den Vorsitz der Jury inne und moderierte das Programm. (…) kompletter Bericht in den BNN

Fotos:

 

Rezensionen Jugend Musiziert

, , , ,

BUNDESPREISTRÄGER JUGEND MUSIZIERT 2014 AUS BADEN-WÜRTTEMBERG
am 22.10.2014 im Saal „Zum Goldenen Löwen“

30.10.2014, Bericht in der „Turmberg-Rundschau“:
Preisträger von „Jugend musiziert“
„Konzerte von Jugend musiziert gehören zu unserem Kerngeschäft“, sagte der Vorsitzende der Weingartner Musiktage, Stefan Burkhardt, „denn dieser Wettbewerb ist die Kaderschmiede erfolgreicher Musiker und die Weingartner Musiktage haben gerade den Anspruch, jungen Musikern ein Podium zu geben. (…) kompletter Artikel in der Turmbergrundschau

24.10.2014, BNN-Bericht (Ausgabe Hardt):
Glänzend virtuos
„Jugend musiziert“
Wie es um den musikalischen Nachwuchs in Baden-Württemberg bestellt ist, darüber konnte man sich bei den Weingartner Musiktagen Junger Künstler ein Bild machen. Zu einem Konzert von Bundespreisträgern bei „Jugend musiziert“ kamen drei Kammerensembles und ein Solist, der den Abend auch eröffnete. Das tat der 1996 in Freiburg geborene Till Hoffmann nicht mit einem das Virtuose ausstellenden Schlachtross des Repertoires, sondern mit der intimen Allemande aus J. S. Bachs 4. Partita in D-Dur, einer Probe aufs Exempel der Gestaltung polyphoner Sanglichkeit(…) kompletter Artikel in den BNN

Fotos.

 

Rezension ARD-Preisträger-Konzert

, , , ,

ARD-PREISTRÄGERKONZERT
Christoph Sietzen & „The Wave Quartet“
am 18.10.2014 im Walk’schen Haus

23.10.2014, Bericht „Turmberg-Rundschau“ (zum Arrangement „Wein und Musik“ im Rahmen dieses Konzertes):
Edle Speisen, Premiumweine und Musik
Hell begeistert waren die Teilnehmer von Weingartens erstem „Genuss-Wochenende“. Eine Kombination vom Besten, was Weingarten zu bieten hat (…).

kompletter Bericht in der Turmbergrundschau

Fotos.

 

Rezensionen Alexandra Lehmler Quintett

, , ,

„JAZZ, BABY!“: ALEXANDRA LEHMLER QUINTETT
am 12.10.2014 im Gewächshaus der Firma Roland Stärk

14.10.2014, BNN-Bericht (Ausgabe Hardt):
Leidenschaft und Kommunikation
„Alexandra Lehmler Quintett“ zu Gast bei den Weingartner Musiktagen mit „Jazz, Baby!“
(…) Mit Virtuosität, Spielfreude und höchster musikalischer Qualität begeisterten Lehmler, die in diesem Jahr mit dem Landesjazzpreis ausgezeichnet wurde, und ihre vier Musiker in einem mehr als zweistündigen Konzert im Gewächshaus Stärk ihr Publikum. Das dritte Konzert der diesjährigen Weingartner Musiktage konnte als Leuchtturm dienen für das, was die beiden neuen Vorsitzenden der „Weingartner Musiktage“, Stefan Burkhardt und Thomas Jehle meinen, wenn sie von einer „neuen Ausrichtung des Festivals“ sprechen. (…) kompletter Bericht der BNN
18.10.2014, PAMINA Klassik Online:
Wenn das Saxofon Geschichten erzählt
Das Quintett um Landesjazzpreisträgerin Alexandra Lehmler gastierte bei den Weingartner Musiktagen: ein unterhaltsamer Abend mit musikalischen Geschichten – hautnah und mitten aus dem Leben.  weiter zur Internet-Seite von PAMINA-Klassik-online

Fotos.

 

ECHO Klassik für Tianwa Yang

,

Tianwa_Yang_news-presse_02Für ihre Mendelssohn-Aufnahme (Naxos 8.572662) ist Tianwa
Yang
 (Violine) mit dem ECHO Klassik in der Kategorie Nachwuchskünstlerin des Jahres 2014 ausgezeichnet worden. Sie trat bereits 2003 und 2005 bei den Weingartner Musiktagen auf. Mit 13 Jahren spielte Tianwa Yang als bisher jüngste Interpretin die 24 Capricen von Niccolò Paganini auf CD ein. 2003 kam sie mit einem Stipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) zum Kammermusikstudium nach Deutschland und legte damit den Grundstein für ihre Karriere in Europa. Tianwa Yang dankt Lin Yaoji, Jörg-Wolfgang Jahn und Anner Bylsma, die ihre künstlerische Entwicklung begleitet und wesentlich geprägt haben.

„Heute gibt es kein Vertun mehr: Tianwa Yang ist die stärkste echo_klassik_logojunge Geigerin, weit und breit“, kommentierte Eleonore Büning in der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ (6. Juli 2014). Und der renommierte Streicherexperte Norbert Hornig schwärmt in „Fono Forum“ (Februar 2014): „Tianwa Yang gehört zur kleinen Gruppe der geigerischen Weltelite.“

http://www.tianwayang.com/de/news-presse/

Notos Quartett gewinnt internationalen Preis

,

notosquartett_bild2Das  Notos Quartett  (2011 im Sonderkonzert bei den Weingartner Musiktagen) macht erneut mit einem internationalen Preis auf sich aufmerksam: Am 19. Mai 2014 hat es bei der Osaka International Chamber Music Competition den 2. Preis in der Kategorie Klaviertrio/Klavierquartett gewonnen. Für den weltweit renommierten Wettbewerb hatten sich 171 Kammermusikgruppen aus 31 Ländern angemeldet, von denen letztlich 42 nach Japan eingeladen wurden. Die Gattung Klavierquartett ist in diesem Jahr zum ersten Mal vertreten gewesen – assoziert zur traditionell favorisierten Gattung des Klaviertrios. Unter den teilnehmenden Quartetten ist das Notos Quartett in diesem Feld als einziges Ensemble seiner Art – und damit als erstes Klavierquartett überhaupt – mit einem Preis ausgezeichnet worden.

Außerdem wird das Notos Quartett sein künstlerisches Profil um eine weitere Facette erweitern: Als ‚The Waverly Junior Fellows in Chamber Music‘ wird das Klavierquartett am Royal Northern College of Music (RNCM) in Manchester ab September 2014 einen Lehrauftrag für Kammermusik übernehmen. Es steht damit in direkter Nachfolge des Sitkovetsky Piano Trios und ist eines der wenigen nicht-britischen Ensembles, dem dieses Fellowship zuerkannt wurde. Neben der Lehrtätigkeit wird das Notos Quartett bei seinen monatlichen Aufenthalten vor Ort auch Konzerte innerhalb und außerhalb des RNCM geben.

Weitere Informationen – auch über die nächsten Konzerte, z.B. am 21.09.2014 im Bruchsaler Schloß– findet man auf der Künstler Homepage des Notos Quartetts >>

Sehen sie auch unsere Alumni-Artikel vom 04.12.2013 (1. Preis beim renommierten Internationalen Kammermusik-Wettbewerb in Florenz „Premio Vittorio Gui“) und vom 06.03.2013 (2. Preis beim „Città di Pinerolo“).

Notos Quartett gewinnt Kammermusikwettbewerb

, ,

Notos_2013Das  Notos Quartett  (2011 im Sonderkonzert bei den Weingartner Musiktagen) scheint sich auf 1. Preise zu abonnieren: Nach dem Gewinn des Parkhouse Awards 2011 in London und des Charles Hennen-Concours in den Niederlanden folgt jetzt der 1. Preis beim renommierten Internationalen Kammermusik-Wettbewerb in Florenz, dem nach einem italienischen Komponisten und Dirigenten benannten „Premio Vittorio Gui“, der unter Vorsitz des berühmten Geigers Salvatore Accardo stattfindet. Von den 12 zum Wettbewerb zugelassenen Ensembles kamen fünf in die Finalrunde. Dass die künstlerischen Leistungen des Notos Quartetts besonders herausragten, zeigt die Nichtvergabe des 2. Preises. Im direkten Anschluss an den großen Erfolg hat das junge Klavierquartett am 1. Dezember sein Preistägerkonzert im Teatro del Maggio Musicale Fiorentino gegeben.

Weitere Informationen – auch über die nächsten Konzerte (z.B. am 15.01.2014 in Mannheim) – findet man auf der Künstler Homepage des Notos Quartetts.

Sehen sie auch unseren Alumni-Artikel vom 06.03.2013 (2. Preis beim „Città di Pinerolo“)

Nachbericht zum Festival 2013

, , , , ,

SO VIELE AUSVERKAUFTE KONZERTE WIE NIE ZUVOR“

Etwa die Hälfte der Festivalbesucher kommt aus Weingarten

(…) Der Veranstaltungsreigen in Weingarten ist gestern mit dem Preisträgerkonzert des Wettbewerbs um den Sparda Classic Award zu Ende gegangen. Der Mix von E- und U-Musik, den der künstlerische Leiter der Musiktage, Reinhold Friedrich, an der jungen Musikergeneration so bewundert, hat das Festival in den vergangenen Jahren aus der Nische für die Musik-im-stillen-Kämmerlein-Liebhaber herausgeholt.
Ein halbes Dutzend Konzerte waren dieses Jahr ausverkauft, so viele wie noch nie zuvor bei einem Weingartener Festival, darunter das Eröffnungskonzert mit „Brassurround“, der Auftritt von „Donnerbalkan“, das Musik-Kabarett „Blond – frisch getönt“, die „Night of the Drums“ am Freitag und „Akkordeon pur“ am Samstag. Kompletter Bericht in den BNN

Rezension Sparda Classic-Award 2013: Klarinette

, , , ,

SPARDA CLASSIC AWARD 2013
FINALE UND PREISTRÄGERKONZERT AM 27.10.2013 IN DER EV. KIRCHE

mit den Preisträgern Alessandro Cirrito, Diogo Lozzo, Dana Bara

29.10.2012, BNN-Bericht: „Einigkeit bei Jury und Publikum“
Sparda Classic-Award für Alessandro Cirrito: kompletter Bericht in den BNN

31.10.2012, BNN „Namen und Notizen“: „Kleinod in Weingarten“
– Zum letzten Male überreichte Thomas Renner die Preisurkunde dem Sieger des Musiktage-Wettbewerbs: kompletter Bericht in den BNN

5.11.2013, Im Internet / PAMINA, Klassik online im Südwesten

Fotos.

 

Rezension Konzert der DMW-Preisträger

, , ,

PREISTRÄGER DES DEUTSCHEN MUSIKWETTBEWERBS 2013
AM 23.10.2013 IM EV. GEMEINDEHAUS

Rubén Durá de Lamo (Tuba), Sabrina Suk Wai Ma (Schlagzeug), Eriko Takezawa (Klavier)

25.10.2012, BNN-Bericht:“Harmonische Begegnung“
Konzert der Preisträger des Deutschen Musikwettbewerbs. Kompletter Bericht in den BNN.

Fotos.