Zwei glückliche Siegerinnen beim SpardaClassic-Award 2015

, , , , , ,

Den SpardaClassic-Award gewann eine junge Dame alleine, aber die Nummer 2 wurde Siegerin in der Publikumsgunst!

1. Preis: Hyeji Bak, Musikhochschule Stuttgart (auf dem Foto rechts)
2. Preis & Publikumspreis: Nanae Kubo, Hochschule für Musik Freiburg (auf dem Foto links)

2015-10-26_007

Die Preisträger des Sparda Classic-Award 2015 und das Weingartner Kammerorchester unter der Leitung des elsässischen Dirigenten Pierre Hoppé rundeten mit dem Preisträgerkonzert den Abend ab, moderiert vom Vorsitzenden der Fachjury Dr. h. c. Hans Hachmann.

Die Badischen Neuesten Nachrichten schreiben am 27.10. auf der Kultur/Hardt-Seite: Entfachtes Feuerwerk – Wettbewerbs-Finale zum Festival-Abschluss (>>>weiter zum gesamten Bericht)

[huge_it_gallery id=“19″]

 

Grandios virtuos – Michael Buchanan, „unser“ ARD-Preisträger

, , , ,

Das war gestern Abend im Rathaus-Turmzimmer eine ideale Bühne für Michael Buchanan, den 1. Preisträger beim diesjährigen ARD-Wettbewerb im Fach Posaune! Die Zuhörer waren hingerissen von ihm und seiner Klavierbegleiterin Katarzyna Wieczorek. Sie spendeten stürmischen Beifall mit „standing ovations“!

Die Badischen Neuesten Nachrichten schreiben am 26.10.: Brillant und spitzbübisch (>>>weiter zum gesamten Bericht)

[huge_it_gallery id=“18″]

 

ECHO Klassik 2015

,

Die ECHO-Klassik-Preise wurden am Sonntag Abend verliehen. Mit dabei auch ein bekanntes Gesicht von den Weingartner Musiktagen:
Tianwa Yang (Instrumentalistin des Jahres)

Herzlichen Glückwunsch!

http://www.echoklassik.de/klassik-preistraeger/

Preisträger auf dem Weg zu…

, , , ,

…großen Weltkarrieren? Man sollte sich bei so jungen Menschen vielleicht nicht allzu weit aus dem Fenster lehnen, aber das was gestern Abend im Festsaal des Goldenen Löwen von Wies de Boevé, Tomoko Takahashi, Leonie Brauns, Anthony Muresan, Hannah Schwarz und Tim Brucker geboten wurde war schlichtweg Weltklasse!

In einem bunten Programm stellten sich die baden-württembergischen Bundessieger von Jugend Musiziert in der Kategorie Schlagwerk-Duo und Kunstlied-Duo zusammen mit dem 1. Preisträger des Deutschen Musikwettbewerbs vor. Die sechs Musiker zeigten allesamt, dass ihnen das Potenzial für eine große Karriere bevor steht: Am Schlagwerk überzeugten Hannah Schwarz und Tim Brucker durch perfektes Zusammenspiel, Anthony Muresan interpretierte zusammen mit seiner Klavierpartnerin Leonie Brauns tiefsinnig romantische Kunstlieder und Wies de Boevé zeigte mit seiner Klavierpartnerin Tomoko Takahashi, welche vielseitigen Klänge einem Kontrabass zu entlocken sind.

Die Badischen Neuesten Nachrichten, Ausgabe Hardt, Lokalteil, berichten am 20.10.: Sanft und leidenschaftlich – Preisträger aus „Jugend musiziert“ beim Konzert in Weingarten (>>>weiter zum gesamten Bericht)  

Wir hoffen, dass wir von diesen jungen Talenten noch vieles hören werden!
[huge_it_gallery id=“14″]
Wies de Boevé, Kontrabass
(1. Preisträger des Deutschen Musikwettbewerbs 2015)
Tomoko Takahashi, Klavier

…………..

[huge_it_gallery id=“15″]
Anthony Muresan, Sopran
(1. Preisträger des Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert 2015“ im Fach Kunstlied)
Leonie Brauns, Klavier

…………..

[huge_it_gallery id=“16″]
Hannah Schwarz, Schlagzeug
Tim Brucker, Schlagzeug
(1. Preisträger des Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“ im Fach Schlagwerk)

…………..

Groovige Märchen und Stadtansichten

, , , , ,

Zum Abschluss des Festivalwochenendes hatten wir noch einen Leckerbissen zu Gast: Landesjazzpreisträger 2015 Magnus Mehl und sein Ensemble („FUMMQ“)

Im Gepäck hatte der frisch gebackene Preisträger tolle eigene Arrangements mit Titeln von Märchen oder Astrid Lindgren-Figuren. „Lucky Hans“, „Rumpelstiltskin Rhythm“ (ja, im englischen schreibt man das so abenteuerlich ;-)) oder „Golden Goose“ waren dabei die musikalischen Themen. Aber auch Impressionen von alten oder aktuellen Wohnorten (New York, Amsterdam, oder Novisad in Serbien) und Kindheitserinnerungen wurden in die Sprache der Musik umsetzt und mit einfühlsamen oder virtuosen oder groovigen Soli garniert.

Ein würdiger Abschluss für das Auftakt-Wochenende!

Vielen Dank auch nochmal an dieser Stelle an alle Helfer/innen und vor allem Petra und Roland Stärk, die uns ihre traumhafte Location zur Verfügung gestellt haben!

Bericht in den Badischen Neuesten Nachrichten am 13.10. (Kultur-Seite): Durch Städte und ins Märchenreich – Virtuoses Konzert des Jazzpreisträgers Magnus Mehl mit der Formation FUMMQ  weiter zum gesamten Bericht >>>

[huge_it_gallery id=“11″]

Instrumentalistin des Jahres 2015

,

Tianwa Yang war 2003 und 2005 bei uns, hat im letzten Jahr einen ECHO Klassik gewonnen und ist und diesem Jahr von der Jury Tür Instrumentalistin des Jahres ausgezeichnet worden!

Wir gratulieren herzlich und fühlen uns in unserem Konzept, jungen aufstrebenden Künstlerinnen und Künstlern eine Bühne zu bereiten bestätigt!

Mehr Infos nach dem Klick.

Neue CD Veröffentlichungen unserer Alumni!

,

Annelien Van Wauwe (ARD-Wettbewerbsgewinnerin Klarinette 2012) hat eine neue CD veröffentlicht!

Ebenso konnte Frank Düpree (DMW-Preisträger 2014) seine neue CD vorstellen.

Wir sind sehr stolz, dass unsere Alumni die nächsten großen Schritte ihrer Karriere angehen!

(6. Juli 2015)

Flöte Pur-Konzert bei SWR2

, ,

FLÖTE PUR: Loïc Schneider, Flöte (ARD Preisträger 2010 ) & Stéphanos Thomopoulos, Pianoam 24.10.2014 im Saal „Zum Goldenen Löwen“

Hörfunksendung
Am 21.02.2015, 20 in SWR2 um 20:03 „Aus dem Land“: Musik (BW)

swr2 zur Internetseite von SWR2

Loic Schneider (Flöte) Stéphanos Thomopoulos (Klavier)
Werke von Joachim Andersen, Carl Reinecke, Paul Tafanel, Paul Hindemith und Sergej Prokofiew
(Konzert vom 24. Oktober 2014 im Gasthaus „Goldener Löwe“ in Weingarten)

Federspiel gewinnt Freiburger Leiter

,
AUSTRIA/Federspiel © Julia Wesely - bei jeglicher Veröffentlichung wird um Nennung der Bildautorin gebeten!

AUSTRIA/Federspiel © Julia Wesely

FEDERSPIEL (am 12.Oktober bei unserem Festival 2014 im Gewächshaus Stärk) wurden bei der 27. Internationalen Künstlerbörse Freiburg mit der FREIBURGER LEITER ausgezeichnet. 

Das Fachpublikum der diesjährigen Freiburger Künstlerbörse hat entschieden: Der Auftritt von FEDERSPIEL wurde zum besten Musikbetrag der Börse 2015 gewählt!

Die „Freiburger Leiter“ soll den schwungvollen Aufstieg zum Erfolg symbolisieren und wird in den Kategorien Darstellende Kunst, Musik und Straßentheater verliehen. Der Preis beinhaltet neben einem Geldpreis einen weiteren Live-Auftritt bei der Freiburger Künstlerbörse 2016 und einen Live-Auftritt bei der Kleinkunstbörse in Thun/CH 2016.

Weitere Infos: http://www.divertedmusic.at/home/federspiel/

Rezension Preisträgerkonzert Sparda Classic-Award: Flöte

, , , , ,

FINALE UND PREISTRÄGERKONZERT
am 26.10.2014 in der Evangelischen Kirche

30.10.2014, PAMINA Klassik Online:
Dreimal eleganter Mozart
Mit dem Finale und dem Preisträgerkonzert des „Sparda Classic Award“ gingen die Weingartner Musiktage zu Ende. Im Mittelpunkt dieses langen Abends in der evangelischen Kirche: Mozarts Flöten-Konzert D-Dur, bemerkenswert interpretiert von drei jungen Finalisten. weiter zur Internet-Seite von PAMINA-Klassik-online

30.10.2014, TBR-Bericht:
Grandioses Abschlusskonzert der Weingartner Musiktage
Dank an alle Helfer und Sponsoren
Mit einem grandiosen und glänzenden Abschlusskonzert gingen die diesjährigen Weingartner Musiktage und der Wettbewerb im Fach Querflöte zu Ende. (…) kompletter Artikel in der Turmbergrundschau

28.10.2014, BNN-Bericht (Ausgabe Hardt):
Spielfreude und Hingabe an die Musik
Der Italiener Samuel Casale ist Preisträger
Mit minutenlangem prasselndem Beifall würdigte das Publikum in der voll besetzten evangelischen Kirche den Preisträger des neunten Sparda Classic Award, der einem Italiener zufiel. Samuel Casale, 20 Jahre jung und Student an der Musikhochschule Straßburg, hatte nicht nur die Jury, sondern mit hoher Übereinstimmung auch das Publikum überzeugt. Hans Hachmann hatte traditionell den Vorsitz der Jury inne und moderierte das Programm. (…) kompletter Bericht in den BNN

Fotos: