Jetzt „Online“: Unser Festivalprogramm im Oktober 2019!

, ,

Zum 34. Mal präsentierten die Weingartner Musiktage Junger Künstler rund um den künstlerischen Leiter Prof. Reinhold Friedrich ein ambitioniertes Programm. Vom 5. bis 20. Oktober 2019 sind wieder einmal außergewöhnliche Nachwuchskünstler zu Gast im badischen Weingarten. Das Festivalprogramm finden Sie jetzt HIER

Jetzt VVK: „SISTERGOLD“ präsentieren „SAXESSE“

– Sonderkonzert am 27. April, 20 Uhr im Gewächshaus Stärk.

Vier Frauen, vier Saxophone – ein mitreißender Sound: Mit „sistergold“ begeistern seit 2009 Inken Röhrs, Sigrun Krüger, Elisabeth Flämig und Kerstin Röhn ihr Publikum auf Konzerten voller Virtuosität und Charme. Die Leidenschaft zum Instrument, langjährige Erfahrung auf Konzert- und Theaterbühnen und eine große Portion Humor verbindet die vier studierten Musikerinnen.

Tickets jetzt im Vorverkauf!

Zur Website mit allen Informationen kommen Sie HIER

Simon Höfele: Nominierung zum „ECHO Rising Star 2019/2020“

 – Simon Höfele (er war bereits dreimal bei unseren Musiktagen) ist von der Kölner Philharmonie, dem Konzerthaus Dortmund und der Elbphilharmonie Hamburg nominiert worden, in der Saison 2019/20 „Rising Star“ der European Concert Hall Organisation (ECHO) zu sein.

Was ist ECHO? Bereits im Jahre 1991 schlossen sich die Intendanten von Europas bedeutendsten Konzerthäusern zusammen und gründeten die European Concert Hall Organisation, kurz: ECHO. Die ECHO vergibt gemeinsame Kompositionsaufträge, widmet sich aber auch der Förderung junger musikalischer Eliten. Für die Reihe „Rising Stars“ nominiert jedes ECHO-Konzerthaus alljährlich einen jungen Solisten oder ein junges Ensemble, das dann auf Tournee durch die ECHO-Häuser geht.

Quellen:
HfM Karlsruhe
Kölner Philharmonie


Foto WMJK: Simon Höfele mit Magdalena Müllerperth 2017 in Weingarten

Ksenija Sidorova bei Sol Gabetta – am 12.2.2019 im BR-Magazin „Klickklack“

– die Akkordeonistin war 2013 bei unserem Festival!

Sol Gabetta begrüßt die Zuschauer zur neuen KlickKlack-Ausgabe aus Paris. Hier spielte die Moderatorin und Cellistin das selten aufgeführte Weinberg-Cellokonzert. Mit dabei in der Sendung sind: die Cellistin Astrig Siranossian, der Jazzpianist Michael Wollny, die Akkordeonistin Ksenija Sidorova und der Mandolinenvirtuose Avi Avital.

Das Duo Avi Avital & Ksenija Sidorova

„Diese zwei Instrumente ergänzen sich perfekt“, sagt die Akkordeonistin Ksenija Sidorova und zwinkert dabei verschwörerisch ihrem Duopartner, dem Mandolinenspieler Avi Avital zu. „Manchmal weiß man gar nicht genau, welches Instrument gerade zu hören ist.“ Und im Interview merkt man sofort: Auch die beiden Musiker harmonieren wunderbar zusammen: Sie lachen vergnügt, nicken zustimmend, wenn der andere gerade spricht – und erzählen gerne die Biografie des jeweils anderen.

Text und Bild: BR

Raphaela Gromes spielte Rossini im ZDF-Morgenmagazin vom 19.11.2018

, , ,

– Zusammen mit ihrem Klavier-Begleiter Julian Riem war die Cellistin und DMW-Preisträgerin Raphaela Gromes bei unseren Musiktagen im Jahr 2016 (Foto: WMJK). Im November 2018 konnte man beide im ZDF-Morgenmagazin bei der Vorstellung ihrer neuen CD „Hommage à Rossini“ erleben.

Simon Höfele und Frank Dupree in London am 28.1.2019, Live Mitschnitt auf BBC

, ,

– Unsere beiden „Alumni“ hatten ein „Lunchtime Concert“ in der renommierten „Wigmore Hall“ in London am 28. 1.2019 . Trompeter Simon Höfele ist derzeit „BBC Radio 3 New Generation Artist“, er war dreimal bei unseren Musiktagen zu erleben (2015, 2016, 2017). Frank Dupree glänzte bei uns am Klavier bereits fünfmal zwischen 2005 und 2016.
Den Auftritt der beiden in London kann man bis 25. Februar noch auf dieser BBC-Seite nachhören: https://www.bbc.co.uk/sounds/play/m00027lc

Live from Wigmore Hall, London, presented by Sara Mohr-Pietsch. The young German trumpeter & Radio 3 New Generation Artist Simon Höfele plays six pieces of twentieth-century repertoire with regular duo partner Frank Dupree.

Enescu: Légende for trumpet and piano

Takemitsu: Paths (In Memoriam Witold Lutoslawski)

Hindemith: Trumpet Sonata

Augustin Savard: Morceau de Concours

Philippe Gaubert: Cantabile et scherzetto

Théo Charlier: Solo de Concours

Simon Höfele, trumpet  – Frank Dupree, piano

SWR2 Mittagskonzert am 11.12.2018: „New Talent“ Elin Kolev bei den Weingartner Musiktagen. Weitere Konzerte in der Region im März 2019!

, ,

– Eine ganze Stunde unseres Konzertes gab es  zum Nachhören im Radio am 11.12.2018 um 13.05 Uhr in SWR2. Zwischenzeitlich ist die Audioaufnahme leider nicht mehr im Internet verfügbar.

SWR2 informiert:

Fr, 8.3.2019, Elin Kolev bei den Bruchsaler Schlosskonzerten:
Elin Kolev spielt zusammen mit Triantafyllos Liotis (Klavier) bei den Bruchsaler Schlosskonzerten Sonaten von Beethoven und Schumann.

Fr, 29.3.2019, Elin Kolev bei Villa Musica Rheinland-Pfalz:
Elin Kolev spielt im Frühlingskonzert bei Villa Musica im Kurfürstlichen Palais Trier gemeinsam mit Benedict Klöckner (Violoncello) und Aurelia Shimkus (Klavier) Werke von Schubert und Tschaikowsky.

Zur SWR2-Seite mit weiteren Informationen

 

„Aufwühlend und fesselnd“ –

, , , ,

– so berichten die BNN: ARD-Preisträger Trio Marvin in Weingarten.
„(…) Frappierend, auf welch hohem Niveau sich die drei Musiker bei ihrem fesselnden Auftritt technisch und musikalisch bewegten. Die solistische Klasse im homogenen Verbund blitzte in transparenter Reinheit selbst in wilden Passagen auf. (…)“

Den gesamten Bericht der Badischen Neuesten Nachrichten (Ausgabe Hardt) vom 10.12.2018 lesen Sie HIER.

Video: Interview mit Trio Marvin – ARD-Preisträger

, , ,

– Konzert am Freitag, 7.12., 19 Uhr, im Turmzimmer des Rathauses!
Sehen Sie dieses Interview mit den Künstlern vom Juli 2018.


Internationaler Wettbewerb „Franz Schubert und die Musik der Moderne“ – Trio Marvin 2. Preis

Den 3. Preis beim diesjährigen ARD-Wettbewerb erhielten sie im September.
Alle Informationen zu unserem Preisträger-Konzert HIER

Tickets an der Abendkasse und im Vorverkauf (Informationen zum Vorverkauf HIER)

7. Dezember: Sonderkonzert mit ARD-Preisträgern

, ,

 

– 19 Uhr, im Rathaus-Turmzimmer: Klaviertrio MARVIN.
– Marius Urba, Cello
– Vita Kan, Klavier
– Marina Grauman, Geige

Alle Informationen auf unserer Konzertseite HIER

Foto: Michael Hübner