ALMA: Weltmusikpreis 2017!

Die Musiker des österreichischen Quintetts Alma (Fotos: 2015 bei uns in Weingarten) spielen eine Musik, „die alpin und transalpin ist, lyrisch und lebendig, intelligent und unterhaltend. Damit verleihen sie der mitteleuropäischen (Geigen-)Musik einen wunderbaren und frischen Strich.“ Das lobt die Jury an der Band, die den Sonderpreis der RUTH erhält, vier Frauen und ein Mann zwischen Ende 20 und Mitte 30. Alle sind mit der alpenländischen Musiktradition aufgewachsen, aber was sie daraus machen, ist zeitgemäß und kreativ: „Eigene Grundierungen in Jazz, Volksmusik und Klassik werden so zu Ausgangspunkten lustvollen Experimentierens … In jeder Musiksprache absolut preiswürdig.“
Der Deutsche Weltmusikpreis RUTH ist mit insgesamt 11.500 € dotiert. Verliehen wird er am 8. Juli 2017 im Rahmen von Deutschlands größtem Festival für Roots, Folk und Weltmusik, dem Rudolstadt-Festival. Der Preis wird jährlich von MDR Kultur (federführend für weitere öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten), dem Trägerkreis creole und dem Rudolstadt-Festival ausgelobt.

http://www.weltmusikpreis.de/Rudolstadt-Festival_RUTH_2016.html


Foto: WMJK 2015

Kommentar schreiben

Kommentar