25.12.2013  |  Alumni, Konzert

Ksenija_Sidorova_foto_Aiga_Redmane_02Ksenija Sidorova  brillierte am Akkordeon im Goldenen Löwen während des Festivals der Weingartner Musiktage 2013.

In der ersten von vier an den Adventssonntagen vom TV-Sender ARTE gesendeten Folgen der Sendung „Stars von Morgen“ war die aus Lettland stammende Künstlerin am 01.12.2013 bei Rolando Villazón zu Gast. Sie hat bereits zahlreiche internationale Preise gewonnen und zählt schon heute zu den führenden Virtuosinnen auf diesem Instrument. Ob klassische Musik oder argentinischer Tango, mit ihrem ausdrucksstarken und farbenreichen Spiel begeistert sie ihr Publikum.

Die Aufzeichnung der ARTE-Sendung finden sie hier.

Sehen sie dazu auch die Berichte und Fotos vom Auftritt am 28.10.2013 während der Weingartner Musiktage. mehr

swr2 Das Weingartner Konzert von Ksenija Sidorova wurde am Donnerstag, 23.01.2014 im SWR2 Mittagskonzert um 13:05 Uhr gesendet.

Kommentar verfassen...
04.12.2013  |  Alumni, Konzert, Preisträger

Notos_2013Das  Notos Quartett  (2011 im Sonderkonzert bei den Weingartner Musiktagen) scheint sich auf 1. Preise zu abonnieren: Nach dem Gewinn des Parkhouse Awards 2011 in London und des Charles Hennen-Concours in den Niederlanden folgt jetzt der 1. Preis beim renommierten Internationalen Kammermusik-Wettbewerb in Florenz, dem nach einem italienischen Komponisten und Dirigenten benannten „Premio Vittorio Gui“, der unter Vorsitz des berühmten Geigers Salvatore Accardo stattfindet. Von den 12 zum Wettbewerb zugelassenen Ensembles kamen fünf in die Finalrunde. Dass die künstlerischen Leistungen des Notos Quartetts besonders herausragten, zeigt die Nichtvergabe des 2. Preises. Im direkten Anschluss an den großen Erfolg hat das junge Klavierquartett am 1. Dezember sein Preistägerkonzert im Teatro del Maggio Musicale Fiorentino gegeben.

Weitere Informationen – auch über die nächsten Konzerte (z.B. am 15.01.2014 in Mannheim) – findet man auf der Künstler Homepage des Notos Quartetts.

Sehen sie auch unseren Alumni-Artikel vom 06.03.2013 (2. Preis beim „Città di Pinerolo“)

Kommentar verfassen...